Category Archives: ETH

Kundenservice

Mit einer Sache habe ich im Vergleich zu Deutschland in der Schweiz bisher nur gute Erfahrungen gemacht, und zwar dem Kundenservice. Letztes Beispiel: Mein neues Smartphone. Sollte LTE fähig sein, funktionierte aber nicht. Gestern Abend E-Mail an den Kundenservice, heute Mittag funktioniert alles. OK, der Typ im Orange Shop war genauso eine Schwätzer wie die Leute in Deutschland und meinte, ich müsste das Telefon umtauschen, denn es kann nur ein Hardware Fehler sein, aber wenn man sich dann an die richtigen Leute wendet, funktioniert es doch in der Regel tadellos.

Gleiche Erfahrung immer wieder an der ETH, die erste Uni, bei dem einem die Verwaltung das Gefühl gibt, für die Forscher da zu sein. Egal ob Einkauf, Personalverwaltung oder IT, immer ist da jemand, der förmlich darauf wartet, einem zu helfen. Klar gibt es auch da einzelne Totalausfälle, aber der Gesamteindruck ist absolut positiv.

Liegt das nur an der besseren Bezahlung oder ist das was grundsätzlicheres?

wpid-FX_1331817657690.jpg

Alles auf einmal…

Wie ja schon mehrmals angemerkt, wohne und arbeite ich im Prinzip ja mitten im Grünen. Der Uni-Campus liegt hoch oben über Zürich zwischen Hönngger- und Käferberg, im Süden liegt das Limmattal mit der Stadt Zürich, im Norden Oerlikon und Affoltern (wo wir wohnen). Und dort oben gibt es ausser der Uni selbst nur Felder, Weiden und Wald. Ideal zum Spazieren gehen in der Mittagspause :-)

Und das habe ich dann gestern und heute mal strahlendem Sonnenschein gemacht. Richtung Käferberg und dann im großen Bogen wieder zurück zur Uni (siehe auch die Karte unten). Heute habe ich dann eine wunderbare Stelle gefunden, von der man einfach alle auf einmal sieht, was Zürich an Landschaft zu bieten hat. Leider war es trotz Sonnenschein über Zürich und dem See noch ziemlich diesig, so dass man auf dem Bild oben leider nicht alles erkennt. Aber egal, wäre das Foto besser, würde man nicht nur im Vordergrund Zürich unten im Limmattal sehen, sondern auch noch etwa in der Bildmitte den Zürichsee und dahinter die schneebedeckten Alpen mit ihren ein paar tausend Meter hohen Berggipfeln.

Wie schon mehrfach, schleicht sich auch hier mal wieder bei mir so ein Urlaubsgefühl ein, vermutlich weil ich als Kind so oft in ganz ähnlichen Gegenden war. Irgendwie werde ich hier noch zum passionierten Spaziergänger ;-) Ein bisschen merkwürdig ist nur, dass wir das in Bonn letztlich gar nicht so oft gemacht haben, obwohl es da eigentlich genauso gut gegangen wäre. Aber vielleicht waren wir da einfach zu Stadt fixiert. Jetzt leben wir ein einer, ja schon irgendwie Weltstadt, und gehen irgendwo im Grünen Spazieren…

Was die Aussicht angeht, wie so viele Stellen, an denen ich hier bisher war, muss ich da nochmal mit der großen Kamera hin und vielleicht mal ein schönes Panorama aufnehmen… Aber wir haben ja noch ganz viel Zeit dafür ;-)


View Larger Map